Audruck der Seite

Montageanleitung

BMW-Krümmerbefestigung-Sternmutter-Ersatz


so einfach geht's jetzt:

1.Die Sternmutter lösen;
(sollte sie schon fest gemodert sein, am besten aufsägen und das letzte Stück mit nem Meißel aufsprengen)
2.Klemmschraube am Übergang Krümmer - Sammler lösen;
3.nach Belieben auch die Muffe an der Interferenzverbindung lösen;
(macht das Abnehmen der Krümmer einfacher, sonst muss man beide gleichzeitig abnehmen)
4.Krümmer abnehmen;
5.Die original Dichtungsteile abnehmen (Anordnung merken !! brauchen wir wieder!! neu schaden aber auch nie)
6.Sternmuttern abnehmen;
7.Überwurfflansch (ohne Gewinde) über den Krümmer schieben.
8.Dichtungsteile wieder in richtiger Reihenfolge aufstecken;
9.Den 2-teiligen Adapter korrekt (je 1x "I" und "V" Kennzeichnung) aufsetzen, dass er mit der Fläche am Auslassstutzen bündig ist und mit den Schrauben (M6x25) sichern aber noch nicht festziehen;
10.Den Überwurfflansch mit den mitgelieferten Schrauben (M6x30) und den Scheiben am Adapter
anschrauben. Noch nicht festziehen!
11.Das gesamte Paket so ausrichten das man an alle Schrauben gut mit dem Werkzeug rankommt.
Jetzt den Adapter aufs Gewinde klemmen. (Drehmoment für M6er Schrauben beachten)
12.Den Überwurfflansch gleichmäßig festziehen! Nicht verkanten und nicht zu fest.
Die Teile sind zwar aus ner hochfesten Legierung (AlZnMgCu1,5 - farblos eloxiert) und 12mm stark, aber man muss es ja nicht übertreiben.
Man kann ja jetzt jederzeit mit dem Bordwerkzeug nachziehen ;o) falls es zu locker war.
13.Zum Thema Korrosionsschutz, da möcht ich mich etwas zurückhalten, die Meinungen gehen hier zu sehr auseinander. Ich empfehle Aluminium-, Graphit- oder Keramikpaste /-spray. Wer aber nicht auf seine heissgeliebte Kupferpaste verzichten will, mir ist es egal. Nur eines ist sicher: ganz trocken ist nicht der Weisheit letzter Schluss.

Previous page: BMW Sternmutterersatz
Next page: Erfahrungsberichte